Impressum | Home

Beratung und Psychotherapie

Wir Menschen möchten geliebt werden, wertschätzende Beziehungen leben, uns unsern Talenten entsprechend entfalten und durch die Arbeit Anerkennung, Erfüllung und Perspektiven für eine lohnenswerte Zukunft finden. Wenn das Leben dies infolge besonderer Erlebnisse oder Situationen in Frage stellt, sind wir gefordert, neue Antworten zu finden.

Manchmal heisst das innehalten, reflektieren, Altes loslassen, die Weichen neu stellen. Meistens geht es auch darum, die Beziehung zu sich selber neu zu gestalten, um zu einer besseren Selbstannahme zu finden.

In einer Beratung oder Therapie werden solche Themen beleuchtet, Lösungsmöglichkeiten entwickelt und deren Umsetzung gefördert.

 

Angesprochen sind Menschen jeden Alters, die auf der Suche sind, nächste Schritte nicht mehr sehen, sich von alten Belastungen befreien wollen, wichtige Entscheidungen fällen oder eine schwierige Erfahrung/Situation bewältigen müssen.

Eltern möchten ihrem Kind nur das Beste geben.

Die Frage allerdings stellt sich: Was ist denn das Beste?

Jedes Kind hat seinen eigenen Entwicklungsplan, seine Begabungen und Bedürfnisse und braucht deshalb seine individuelle Förderung und Zuwendung.

Jeder Elternteil trägt ebenfalls seine persönlichen Voraussetzungen und seine Lebensgeschichte in sich, welche ihn in seinem Verhalten und seinen Erwartungen prägen und die Beziehung zum Kind beeinflussen.

Mit jedem Kind findet darum ein eigenes Wechselspiel statt.

Sowohl vertraute Ähnlichkeiten wie auch unverständliche Unterschiede können sehr herausfordernd sein und- wenn missverstanden- zu unnötigen Schwierigkeiten führen. Eigentlich liegt darin jedoch ein wunderbares Entwicklungspotenzial für alle Beteiligte.

Im persönlichen Gespräch unterstütze und begleite ich Eltern darin, dieses zu erkennen und zu nutzen... vorurteilsfrei, ohne Schuldzuweisungen und unter Zuhilfenahme der Persönlichkeitsprofile nach Human Design System (siehe Methoden). Das Ziel ist, dass Eltern innerlich präsent sein und ihren Möglichkeiten entsprechend das Beste für ihr Kind tun können.

Lehrpersonen möchten Schülerinnen und Schüler in ihrer persönlichen und schulischen Entwicklung optimal födern. Die Beziehung zu jedem Einzelnen will gepflegt sein; Dauerpräsenz ist gefragt. Gruppendynamische Herausforderungen, Unterrichtsvorbereitungen, Eltern-, Kollegiumsarbeit, stete Weiterbildung und viele weitere Aufgaben müssen bewältigt werden.

Das ist ein anspruchsvoller Auftrag, der gleichermassen Sensibilität wie Stärke erfordert. Es ist daher wichtig, die eigenen Bedürfnisse, Möglichkeiten und Grenzen zu kennen, um sich nicht zu überfordern.

Zur Psychohygiene der Lehrperson gehört unter anderem auch, sich immer wieder zu fragen:

  • Welches ist mein Potenzial?
  • Wie steht es mit meinen Ressourcen und meinem Energiemanagement?
  • Wie wirke ich? Bin ich authentisch?
  • Kann ich mich abgrenzen in einer Tätigkeit, deren Grenzen kaum festgelegt sind?
  • Wie regeneriere ich?
  • Wie ist meine Beziehung zu den Schülern, Kolleginnen, Eltern, Vorgesetzten?
  • Freut mich meine Arbeit oder belastet sie mich nur noch?

All diese Aspekte und weitere Fragen aus dem konkreten Berufsalltag werden in einer Beratung offen besprochen. Auch Unterrichtsbeobachtungen sind möglich. Persönliche Erkenntnisse und Strategien ergeben sich daraus und tragen dazu bei, im Beruf gesund und zufrieden zu bleiben oder rechtzeitig neue Weichen stellen zu können.

 

Ursula Gross | Winkelstrasse 12 | 8912 Obfelden | www.ursulagross.ch | info@ursulagross.ch | Tel. 043 541 08 08